booking

 

Hey there, 

das Venue ist klein, die Bühne eher so mini wie bunt das Programm: von kleinen, feinen Indie-Acts über großartige Geheimtipps bis zu den Locals, derer manche/r meint: "im subrosa, da spielen die Großen!" Ja, das kommt auch vor: originalsubrosarock'n'roll. Unser Mann für alle Live-Fälle ist jedenfalls der BoB, BoBeatbastard. Und - der Link zu seinem Raum lässt es schon vermuten - ich muss Dir leider in seinem Namen mitteilen: es geht ihm wie dem guten Danny in seiner Küche:

 

 

Nunja, das ist nätürlich geflunkert, denn eigentlich ist er noch ganz frisch & grad in Sachen Musik alles andere als damals hinter'm Mond stehengeblieben - aber er muss ja auch noch die Bar schmeißen. Und diese Doppelbelastung ist ihm zuviel. Deshalb ist er, ZACK, RAUS...keine Konzerte mehr. Jedenfalls so lange, bis ein/e neue/r suBetreiber/in gefunden ist.

 

Solange geht's noch weiter mit dem ein oder anderen bereits vereinbarten Liebhaber-Konzert, gelegentlichen Fremdveranstaltungen, der neuen Expertenrunde, den offenen Bühnen - also, warum nicht einfach mal beim Talentschuppen anmelden?


Schließlich noch paar Daten in Sachen TECHNIK: PA, FOH, Mikros, DI-Boxen etc haben wir hier, sodass idr nur Eure Backline vonnöten ist...von der sehr kleinen Bühne (ca.3,5x2,5m) wird der Bar-Raum mit einer Größe von ca.70m² sowie einer Kapazität von max.100/120pax bespielt - hier unser technical rider: 


 :-) 

Allerliebste Grüße,
das rös'chen