13.08. HOTEL SCHNEIDER

13.08. rose note

15.08. Poetry Jam

18.08. Lastoria

18.08. Talentschuppen

19.08. Rockabilly Fever

19.08. HYMN FOR HER

25.08. 3Klang - das Bonsaifestival

27.08. Rangehn, Reinhaun, Rocken!

27.08. MenschenrechtSlam

27.08. Songs&Stories - OpenAir!

27.08. TURBINE WESTSTADT

27.08. Powder For Pigeons

27.08. THE URBAN TURBANS

27.08. RobOnTheROCKs

07.09. Martin Gallop

08.09. THE C-TYP3S

15.09. King's Tonic

15.09. The Soap Girls

16.09. Rockin'Rhonda & TheSolidStuds

22.09. THE ANIMEN

29.09. Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen

FLOWERPORNOES (D)
08.01.   19:30h VVK: 10 - AK: 13
Umsonst & Draußen [Grand Hotel van Cleef]

"Der Weg, den ich mit den FLOWERPORNOES gegangen bin, dürfte in Deutschland recht einzigartig sein", sagt Tom Liwa. "Vom nächsten großen Ding über den ewigen Geheimtipp bis hin zur Kultband für die etwas besser informierte Indie-Subkultur", lacht er - ohne jede Note von Bitterkeit. 

 

Mal mit lautem Indie-Rock, dann im Schulterschluss mit ganzen Orchestern oder auch mal ganz allein nur mit einer Ukulele: es gab schon so viele Liwa-Akzente, dass darunter jeder fündig würde, der ihm einfach mal zuhört. Seine Aufrichtigkeit und Unverbiegbarkeit klingt in wohl jedem Song mit. Tom Liwa ist der feinsinnige Beobachter geblieben, der das Leben mit treffenden, freigeistigen Worten abbildet und in zeitlose Lieder formt, die häufig überraschend und immer eigen, nie aber kapriziös oder verkünstelt klingen und damit schon Vielen zum Lebens-Soundtrack wurde. 

 

Auf dem neuen Album (76/Vinyl+8min! VÖ 23.10.2015) wurde die eigene Musiksozialisation zum Thema und Ausgangspunkt für ein gedankliches Duell Toms scharfzüngiger Konsumkritik. Songs als 'offene Briefe' an ehemalige Idole, aber auch sich selbst und die eigenen Überzeugungen.

 

Aufgenommen wurde im Kellerraum des Schlagzeugers Giuseppe Mautone. Dort trafen sich Liwa, Mautone, Pianistin/Organistin Birgit Quentmeier und Bassist Markus Steinebach, ließen sich von der guten Freundin Antje Volkmann exquisit technisch betreuen und produktionell beraten - doch vor allem machten sie einfach, was kam. Ohne zu hinterfragen, abzubrechen oder jemals zu sagen: das geht nicht. Stattdessen: ein für alle neuer 'Stream of Unconsciousness', bei dem ganz bewusst das Unbewusste die Richtung definiert. 

 

VVK-Tickets im HEJ Store + bei BLACK PLASTIC gebührenfrei 

sowie zu den üblichen Bedingungen über eventim.de!

 

 

 

Tom Liwa mit FLOWERPORNOES @ facebook, zuletzt im subrosa & in der Presse: 

 

"Nie in seiner Karriere hat Liwa ein raumgreifenderes Album aufgenommen. Und das nicht nur wegen der Fülle an Songs, sondern auch wegen der emotionalen Dichte, die sie transportieren. Liwa ist feinsinniger Beobachter seiner Umwelt und aufrichtiger Reporter seiner Befindlichkeiten. Er kann keine Belanglosigkeiten, sondern ist zur Aufrichtigkeit verdammt. Genau deshalb kommt er einem in manchen Songs so nahe. Manchmal droht seine Stimme unter der Last der Bedeutungen, die sie singt, regelrecht einzubrechen. Dann wieder ist er Trost-spender, Wegweiser, ratgebender Kumpel. Immer aber fordern Liwa und Mitstreiter volle Aufmerksamkeit. Die Flowerpornoes sind auch 2015 keine Band für Zwischendurch. Vielleicht noch weniger denn je."   PLATTENTESTS.DE

 

file under: livin'room & live & on stage & pop & up & tempo & alternative & rock'n'roll & special & D & hip & blues & shake & attacke & ruhrstadt & band & word & art & post & punk & old school & new school & gypsy & swing & chanson & shanties & deep & indie & guitar & CAN & power & poesie & prosa & psychedelic & kraut & sound & story & telling & soul & surf & 'in & crowd