13.08. HOTEL SCHNEIDER

13.08. rose note

15.08. Poetry Jam

18.08. Lastoria

18.08. Talentschuppen

19.08. Rockabilly Fever

19.08. HYMN FOR HER

25.08. 3Klang - das Bonsaifestival

27.08. Rangehn, Reinhaun, Rocken!

27.08. MenschenrechtSlam

27.08. Songs&Stories - OpenAir!

27.08. TURBINE WESTSTADT

27.08. Powder For Pigeons

27.08. THE URBAN TURBANS

27.08. RobOnTheROCKs

07.09. Martin Gallop

08.09. THE C-TYP3S

15.09. King's Tonic

15.09. The Soap Girls

16.09. Rockin'Rhonda & TheSolidStuds

22.09. THE ANIMEN

29.09. Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen

3Klang: Das Bonsai-Festival (Vol.21)
10.07.   19:30h AK: 3

Da ist es wieder: DAS KLEINSTE ALLER FESTIVALS! Nach dem krachenden Auftakt heute Ausgabe 02/15 - ruhiger, doch nicht weniger spannend - mit:

 

#1 We Used To Be Tourists - stilltreibender Indie-Folk mit Gitarren, Tasten, Schlagzeug & zartschmelzendem Gesang: Die Lieder des Trios aus Köln handeln von Begegnungen des Lebens und verknüpfen beschwingte Klänge mit Wehmut & Melancholie. Eingängig wie vielschichtig ist die Auswahl ihrer 5-Track EP 'Make It Home Alive', die sie 2013 per Crowdfunding erfolgreich finanzieren und in Berlin aufnehmen konnten. Ruhiger bis tanzbarer Indie-Folk vom Feinsten - bleibt noch lange im Ohr, nachdem die Bar ihre Pforte geschlossen hat.

 

#2 marceese - Americana aus Berlin-Kreuzberg: Sein nunmehr viertes Album 'A-Ramblin' And A-Howlin'' im Gepäck, das er wie den Vorgänger komplett im Alleingang eingespielt hat, macht er sich mit seiner Gitarre auf Tour. Marceese ist ein Geschichtenerzähler mit rauem Organ und scheppernden Gitarrenriffs, der von Blog-Kritiken mit Lobeshymnen überschüttet wird - so weiß zB laut.de: "Die musikalische Bandbreite des Mannes ist schlicht verblüffend" und rocktimes.de, dass er "Gitarre spielt wie ein Gott" - während albumcheck.de meint, man müsse ihm wegen seiner beinahe stoischen Einzigartigkeit "schon fast die Füße küssen".

 

#3 Rawsome Delights - unbeschwerte Second-Hand-Versionen aus Old-Fashioned Folk, Rock’n’Roll, Jazz & Swing: Zauberstimmchen Jenny Weng und Rau-Organ Eddie Arndt aus Dortmund spielen Coverstücke aus den 40er bis 60er Jahren und dem Vintage der Neuzeit. Auf das Wesentliche reduziert bringen sie mit enormer Spielfreude & Begeisterung musikalische Leckerbissen von Billy Holliday bis Caro Emerald, von den Stray Cats bis Etta James auf die Bretter - gute Laune garantiert... 

 

3Klang @ facebook 

 

  

 

...mit freundlicher Unterstützung von  

 
 
 

 

 

file under: livin'room & live & on stage & singer/songwriter & alternative & country & rock'n'roll & special & folk & D & hip & shake & attacke & ruhrstadt & local & heroes & roots & band & solo & duo & trio & art & old school & new school & ein prosit & americana & swing & chanson & shanties & deep & indie & guitar & power & kraut & epic & sound & enter & tainment & story & telling & soul & surf & 'in & crowd