30.04. The Grizzled Mighty

03.05. Carus Thompson

09.05. 3, 2, 1, GO! - Festival

12.05. Van Walker // Nepomuk

15.05. TERRA LIGHTFOOT

16.05. Poetry Jam

23.05. PanneBierhorst

25.05. Sebastian Hackel

01.06. WEDGE

05.06. 8. Dortmunder Tresen-Filmfestival

07.06. Wolf Mountains

Album-Präsentation:
Dieselknecht (Ruhrstadt)
08.11.   20:00h Eintritt frei
Abgebrannt [AgrarBerlin]

Was kommt dabei heraus, wenn vier Musiker - geprägt von Punk und Metal - ihre Liebe zu amerikanischem Country sowie altem, deutschen Liedgut als Nährboden begreifen, um etwas Neues wachsen lassen? Eine Band namens Dieselknecht. Mit Banjo, Gitarre, Kontrabass und Schlagwerk. Mehrstimmig. Mit Texten über Suff, Liebe, Tod und Teufel. Und Mofa fahren. Die Songs werden dabei wahlweise mit der Ruhe eines Kaltblüters oder der Drehzahl einer Motorsense präsentiert.

 

Ihr aktuelles, drittes Album "Abgebrannt" - welches hier & heute offiziell vorgestellt wird - haben sie live und analog in einer alten Vorstadt-Scheune aufgenommen. Man könnte auch sagen: Von Hand geerntet. Also: Kein "urban gardening". Eher Großstadt-Farmer, die ihre dörfliche Herkunft nicht verleugnen. Oder: Ackerbau und Viehzucht auf dem Platz der Republik!

 

Die Band @ facebook

und in Person:

Pa - Banjo, Gitarre, Akkordeon, Gesang

Junior - Snare, Cajón,Gesang

Smelly XXL - Bass, Gesang

Marcellus W. - Gitarre, Dobro, Harp, Gesang

 

Vorherige Veröffentlichtungen:

2009 - Album "Alte Liebe rostet nicht" (RuhrFolk)

- Mini-Album "Stürme" (RuhrFolk)

2011 - Album "Unrasiert und fern der Heimat" (AgrarBerlin) 

 

file under: live & on stage & singer/songwriter & alternative & country & rock'n'roll & party & special & folk & D & attacke & ruhrstadt & local & heroes & roots & band & word & art & post & punk & old school & ein prosit & americana & polka & chanson & shanties & indie & guitar & power & poesie & kraut & story & telling